Aktuelles:

Gutscheine für Klangmassage

zum Verschenken

für Ihre Lieben:

 

Sie erreichen mich unter:

 

Tel. 0 49 56 - 40 78 87

oder

info@kinesio-logisch.net

 

 

Meine Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag

8:30 - 18:00 Uhr

 

Für Terminvereinbarungen erreichen Sie mich am besten mittags oder abends nach 17:30 Uhr.

Mögliche Themen für eine Balance

Die Möglichkeiten für den Einsatz einer Balance (also einer Sitzung mit Begleitender Kinesiologie) sind so reichhaltig und verschieden wie es Menschen und ihre Wünsche gibt. Hier nur ein paar Beispiele, was Sie als Thema oder Ziel in eine Balance mitbringen könnten:

 

 

 

  • Überwindung von Konflikten (z. B. Ärger bzw. Unzufriedenheit über sich selbst, über Andere oder widrige Umstände)

 

  • Förderung der Selbstannahme und des Selbstwertes (z. B. bei strengem inneren Selbstgespräch ("Ich bin nicht gut genug") oder in Zusammenhang mit Adoptions- und Pflegekindthemen, auch bei Erwachsenen, die noch darunter leiden, ein "ungewolltes" Kin gewesen zu sein)

 

  • Abbau von Stress in all seinen Erscheinungsformen (wie z.B. Anstrengung, Anspannung, Druck, Last etc.)

 

  • Stärkung des (Selbst-) Vertrauens im Allgemeinen oder in speziellen Situationen wie Prüfungen, freies Reden etc.

 

  • Förderung der Konzentrationsfähigkeit

 

  • Selbst-Sabotageprogramme aufspüren und ausgleichen

 

Jeder Mensch hat unbewusst Glaubenssätze gespeichert nach denen er handelt. Ist das z.B. ein Satz wie „Wenn ich stillsitze, muss ich ein schlechtes Gewissen haben", so wird es diesem Menschen wahrscheinlich sehr schwer fallen still zu sitzen — mit all den Konsequenzen wie Unruhe, mangelnde Regeneration, Müdigkeit, Erschöpfung und irgendwann evt. Krankheit. Damit es nicht soweit kommt, können wir präventiv,oder im Krankheitsfall begleitend zur Therapie, Wege zur Veränderung solcher innerer Konzepte erarbeiten (Bitte beachten Sie: In einem brennenden Haus hat das Löschen die oberste Priorität! Im Krankheitsfall benötigen Sie zuerst den Therapeuten und die von ihm verordneten Maßnahmen und erst danach bzw. dazu  den Kinesiologen).

 

Die Varianten für solche Selbstsabotageprogramme sind unendlich vielfältig und immer sehr individuell angelegt. Der Muskeltest hilft hier ganz besonders gut, zügig die unterbewussten Ursachen und Veränderungsmöglichkeiten zu erkennen.

 

  • Blockaden bzw. energetische Ungleichgewichte erkennen und balancieren

 

  • Aussöhnung mit der Vergangenheit bzw. einer Person

 

  • Viele Themen des Schulalltags unserer Kinder

 

  • Leichtere Organisation und Bewältigung des beruflichen wie privaten Alltags

 

  • Erarbeiten von (neuen) Zielen, z.B im Beruf oder Privatleben

 

  • Förderung der eigenen Kreativität

 

  • Uvm.

 

 

Im Grunde eignet sich jedes Thema, zu dem Sie sagen: „Das stört oder belastet mich und ich möchte besser damit zurecht kommen."

 

Das können auch für Außenstehende scheinbar „banale" oder „sinnlose" Themen sein. Ich bewerte Ihre Anliegen nicht. Wenn es für Sie eine Sache ist, die Ihnen am Herzen liegt, so ist das Grund genug, es in Balance zu bringen, es gibt kein richtig oder falsch in meiner Arbeit.

 

 

Sollten Sie unsicher sein, ob eine kinesiologische Begleitung für Sie Sinn macht, rufen Sie mich an oder schreiben mir eine E-Mail. Ich beantworte gerne unverbindlich Ihre Fragen.

 

 

Rechtliche Hinweise: Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Coaching (Hilfe zur Selbsthilfe) und Beratung für Gesundheits- und Lebensthemen zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

 

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2007 Heike Gerdes, Begleitende Kinesiologin & Coach AK